Artémis Duo Soprano und Harfe

Elena Anger und Laura Bečeić haben sich während ihres Studiums in Detmold getroffen. Ihre Freundschaft und ihre gemeinsame Leidenschaft für die Kammermusik haben sie gebracht, zusammen aufzutreten. Durch verschiedene Horizonte bieten sie vielfältige Programme an: Opernlieder, französische Melodien oder noch keltische Musik.

Biografie Laura Bečeić

Schon mit 7 Jahren hat die lyrische Sopranistin Laura Bečeić ihre ersten Erfahrungen auf der Bühne des Theaters L’Hermine de Rien in der Lozère (Frankreich) als Schauspielerin gesammelt, später auch als Sängerin und Gitarristin. Kunstbegeistert hat sie dann mit 17 mit Françoise Galais Gesang angefangen und später auch bei Marianne Miagat studiert. Nach ihrem Abitur war sie zwei Jahre in Paris, wo sie Projekte aufgeführt hat : Jazz-Oper Trio mit Klavier, Klarinette und Gesang, solistische Rollen in der Opera Comique L’Ivrogne Corrigé von C. W. Gluck und auch beim lyrischen Gesangsfestival ARDEV, wo sie Filmmusik gesungen hat. Dazu hat sie auch an Klassenkonzerten, Oratorienabenden, usw. teilgenommen. 

Mit 20 Jahren hat Frau Bečeić an der Hochschule für Musik Detmold ein Bachelorstudium Gesang in der Klasse von Prof. Caroline Thomas aufgenommen. Sie hat dort die Möglichkeit gehabt, im Opernchor, Oratorienchor, Kammermusik Ensemble und als Despina in der Oper „Così fan tutte von W.A. Mozart zu singen. Im Sommer 2019 singt sie ihre erste Hauptrolle mit Orchester in der Oper „La Cecchina von N. Piccinni im Landestheater Detmold. Immer unterwegs zwischen Paris und Detmold, für Meisterkurse und vielfältige Projekte ist Frau Bečeić an jeder Art von Kunst interessiert.

www.laura-beceic.wixsite.com/website

N. Piccini – Aria di Cecchina – Aus der Oper La buona Figliuola